Privatkredit zur Finanzierung des Studiums

Wie werden Studierende in der Schweiz finanziert? Es ist ein h├Ąufiges Problem f├╝r Studierende, mit finanziellen Problemen konfrontiert zu werden. Sie konzentrieren sich auf ihr Studium und haben keine Zeit, nach der Universit├Ąt irgendeine Arbeit zu erledigen. Wenn Studierende durch Teilzeitarbeit Geld verdienen, verz├Âgert sich ihr Studium oft. Es scheint ein Problem zu sein, das mit einem Privatkredit gel├Âst werden kann. Gibt es M├Âglichkeiten f├╝r Studierende, ein Darlehen zu erhalten?
Allgemeine Voraussetzungen f├╝r Studierende, um ein Bankdarlehen zu beantragen
Wenn Sie selbst kein Einkommen haben, w├╝rde sich leider niemand daf├╝r verb├╝rgen. Kein Unternehmen wird das Risiko eingehen, einem Studenten ohne Einkommen ein Darlehen zu gew├Ąhren. Das kann auch nicht im Falle eines B├╝rgen geschehen. Gem├Ąss den Bedingungen f├╝r die Gew├Ąhrung eines pers├Ânlichen Darlehens muss dieses von Ihnen selbst zur├╝ckgezahlt werden. Aus diesem Grund w├╝rde die Bank alle Details pr├╝fen, bevor sie Ihren Darlehensantrag genehmigt. Im Rahmen einer Kreditpr├╝fung w├╝rde die Bank Ihr Einkommen sorgf├Ąltig pr├╝fen und ├╝berlegen, ob Sie gew├Ąhrt werden oder nicht.

Privatkredit Studium

Wenn Sie einen Privatkredit planen, sollten Sie unbedingt die Bedingungen pr├╝fen, die dabei ber├╝cksichtigt werden:

  • Der Antragsteller hat einen ungek├╝ndigten Arbeitsvertrag.
  • Ihr erforderliches Mindesteinkommen richtet sich nach der H├Âhe des Darlehens.
  • Ihr Einkommen sollte nicht weniger als 2’500 CHF betragen.
  • Die Bank w├╝rde auch pr├╝fen, ob Schulden vorhanden sind und die Ordnungsm├Ą├čigkeit der Zahlungen ber├╝cksichtigen.

    Alternative zu einem Studentenkredit

    Im Allgemeinen k├Ânnen Schweizer Studierende kein Darlehen erhalten, wie bereits gesagt wurde, sie haben nicht einmal Zeit f├╝r eine Teilzeitbesch├Ąftigung. Deshalb gibt es f├╝r sie eine andere M├Âglichkeit. Sie k├Ânnen ihre Familienangeh├Ârigen oder Verwandten fragen.
    Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass alle Vereinbarungen auf Papieren vorliegen m├╝ssen, denn irgendwann kann Geld selbst die engsten Beziehungen ruinieren. Dies bezieht sich auch auf Familienangeh├Ârige, da es vorkommen kann, dass Geld nicht an die Bank zur├╝ckgezahlt wurde und dadurch ein Konflikt entsteht. Die wichtigsten Bedingungen bei der Planung eines Darlehens sind: R├╝ckzahlungsbedingungen, die f├╝r beide Parteien in den Vertrag aufgenommen werden sollten.
    Neben einem Darlehen sind auch andere Alternativen m├Âglich. Zum Beispiel bieten viele Bildungseinrichtungen Stipendien an. Stipendien k├Ânnen an eine viel gr├Â├čere Anzahl von Studenten vergeben werden, als dies ├╝blich ist. Auch Darlehen an Studenten sind verf├╝gbar, wobei hier keine spezifischen Bedingungen festgelegt werden k├Ânnen. Die Bedingungen sind je nach dem Kanton, in dem Sie studieren, und auch je nach der Bildungseinrichtung unterschiedlich. Dennoch ist die Universit├Ąt ein guter Ort, um Ihre Ausbildung zu finanzieren, und verf├╝gt in der Regel ├╝ber eigene Beratungsdienste.
    Crowdsourcing kann eine gute Alternative sein, um einen Sponsor auf relevanten Plattformen zu finden. Reichen Sie in diesem Fall ein Gesuch ein und beschreiben Sie es ausf├╝hrlich.

    Unser Fazit zum Studiendarlehen

    Im Moment haben Sie die M├Âglichkeit, Ihre Anspruchsberechtigung zu ├╝berpr├╝fen, wenn Sie sich an unseren Vergleichsrechner f├╝r Privatkredite wenden. H├Âchstwahrscheinlich werden Sie keinen Privatkredit erhalten, wenn Sie kein Einkommen haben. Neben einer einwandfreien Kreditgeschichte ist dies die wichtigste Voraussetzung, um ein solches Darlehen ├╝berhaupt zu erhalten. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Einkommen mehr als 2.500 CHF betragen sollte, was f├╝r die meisten Studierenden unwirklich klingt!